« Le sentier de l’étrange » - Märchenwald in der Wallonie

In der Nähe von meinem Haus gibt es einen berühmten Spaziergang, der in einem Wald ist. Dieser Spaziergang ist eine Reise durch die Märchen von Ellezelles, ein kleines Dorf in der Wallonie.

In Ellezelles lebte eine Hexe. Sie hieb Quintine. Sie wohnte den « sentier de l’étrange » entlang (« Der Pfad des Seltsamen » auf Deutsch), der der berühmte Spaziergang heute ist. Quintine war nicht allein. Drachen und Kobolde lebten auch den Spaziergang entlang. Heute können Sie noch Quintine und ihre Freunde finden! Fünfzig Statuen befinden sich  im  Wald. Und danach können Sie das Museum besuchen, das interaktiv und für die ganze Familie ist!

Ich gehe gern in unseren Märchenwald spazieren, weil die Stimmung sehr mysteriös ist. Die Landschaft ist auch sehr schön: Ellezelles ist ein Dorf, das auf einem Hügel liegt. Unsere Märchen sind wichtig für uns. Es ist touristisch, aber nicht sehr.

Jedes Jahr gibt es auch eine besondere Veranstaltung. Sie können den Märchenwald während der Nacht besuchen. In dieser Nacht sind die Hexen, die Ungeheuer und die Drachen zurück! Sie sollten unbedingt nach Ellezelles fahren, weil es einzig in Belgien ist!

Foto : photo personnelle

Auteur: 
Anthony, Ellezelles, 22, FR, 2014